Decisions

Vampire Diaries RPG
 
StartseitePortalKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 SHARALYN KARYÛ

Nach unten 
AutorNachricht
Sharalyn Karyû

avatar

Anzahl der Beiträge : 2
Anmeldedatum : 19.05.12
Alter : 25
Ort : Hamburgerischer Osten würde ich sagen oder auch meine Traumwelt.

BeitragThema: SHARALYN KARYÛ   Mi Mai 23, 2012 7:03 am



SHARALYN KARYÛ

Vorname:
Sharalyn

Nachname:
Karyû

Geschlecht:
weiblich

Geburtstag
10. Oktober 900, 1.100 Jahre alt



Charaktereigenschaften:
Natürlich, im Grunde ist sie eine aufgeweckte junger Frau. Sie hat eine sehr offene Art an sich und bemüht sich erst gar nicht, schüchtern zu sein. Sie sieht es als sinnlos an, sich zu verstecken, zu ziemen. Demnach schaut sie auch abwertend auf solche, die es nicht schaffen, über ihren Schatten zu springen und aus sich herauszukommen.
Sharalyn ist sowohl ein lieber als auch ein rabiater Mensch. Sie hat ein Herz, ein großes, in dem sie ihre nächsten Menschen einschließt. Wie man es von guten Menschen gewohnt ist, setzt sie sich für diese ein und setzt die Freundschaft zu ihnen an eine sehr hohe Stelle. Emotionen können viel bewegen. Das weiß sie und das will sie auch so. Selbst wenn jemand aus Wut blind alles auf den Kopf stellt, kann sie diesem nicht insofern böse sein, weil er unüberlegte Sachen macht. Sie versteht diesen Ausbruch der Gefühle und versucht lediglich, demjenigen zu helfen, langsam davon runterzukommen. Ein abrupter Abbruch wäre falsch. Man muss die Emotionen im Abklang noch spüren können.
Sharalyn behandelt ihr Gegenüber so, wie er sie behandelt. Auch wenn man ihrem Erscheinungsbild meinen könnte sie wäre eine arrogante Frau, trifft das nicht wirklich zu. Sie macht sich vielleicht nicht gerne die Finger schmutzig und sitzt Stundenlang vor dem Spiegel, trotzdem kann man sich ganz normal mit ihr unterhalten. Eigentlich ist Sharalyn eine Person die gerne und viel lacht. Sie redet von sich aus sehr viel, lässt sich aber auch schnell in Gespräche verwickeln. Solange es interessant ist hört sie auch mit vollem Ohr zu. Wird es allerdings langweilig sollte man sich darauf gefasst machen, keine Antwort mehr zu erhalten. Ihr Temperament hat sie gut im griff. Sharalyn ist nicht leicht zu provozieren. Wenn man sie reizt, gibt sie Kontra. Allerdings im höflichem Maße. Langeweiler und lahme Enten sind bei ihr fehl am Platz. Mit Sharalyn ist eigentlich immer was los. Ruhe ist einfach zu ruhig. Aber man kann auch ernst mit der Frau reden. Geheimnisse behält sie für sich, versucht so gut es geht zu helfen. Ihre Stimme ist ruhig und beruhigend. Wenn jemand körperlich verletzt ist, kann sie gut auf ihn einreden. Zum Thema Männer... Sharalyn liebt Männer. Je Jünger und süßer umso mehr. Sie flirtet auch gerne mit Männern. Ernst hat sie es bis jetzt aber noch bei keinem gemeint. Momentan spielt sie nur.



Vorlieben
* Singen
* Tanzen
* Shoppen
* Dichten
* Freundinnen treffen
* Vollmondnächte
* Bücher lesen
* Antiquitäten
* Sprachen lernen
* Sex



Abneigungen
* Gewalt
* Alkohol
* Drogen
* Missbrauch
* Vergewaltigungen
* Untreue
* Lügen
* Perverse Männer
* Machos
* Kriege

Stärken ..
* Selbstbewusstsein
* Willensstärke
* Mitfühlend
* Offenherzig
* Ruhig
* Besonnen
* Hilfsbereit


.. Schwächen..
* zu direkt
* ein wenig zu emotional
* Ungeduld
* etwas rabiat
* kann sehr schnell wütend werden
* leicht reizbar
* spricht in Rätseln
Lieblingsessen:
Menschenblut getränkt in der Extase.

Lieblingsfernsehserie:
Eigentlich liest sie eher, statt zu fernsehen, also hat sie keine.

Lieblingsfilm:


Aussehen:
Dunkle nussbraune Augen und dunkle Haare die ein klein wenig einen Blondstich haben. Dies denkt man wenn man sie sieht. Ihre Gesichtsform ist klar definiert, welches ein Oval zeigt. Ihre Augenbrauen sind weder zu buschig noch zu dünn, sondern richtig, ebenso wie der typisch asiatische Schwung in ihren Augen. Ihre kleine Nase passt zu ihrem Rest des Gesichtes, ebenso wie ihre vollen Lippen, die sehr elegant geschwungen sind. Was ihr Kinn angeht hat sie weder einen Doppelkinn, noch einen einfachen, sondern einen etwas gespitzten Kinn. Ihr Hals ist passend, nicht zu kurz oder zu lang. Er ist sehr schlank und dennoch stark gebaut, da sie etwas muskulöser ist. Ihre Arme sind genau richtig zu ihrer Körpergröße die am Ende vorkommt. Ihre Oberarme sind etwas dicker, als ihre Unterarme, aber dennoch sehnig gebaut. Ihr Oberkörper mitsamt Brust ist genau richtig, obwohl es einen kleinen Bauch gibt, jedoch findet es Sharalyn nicht schlimm. Ihre Beine sind sehr dick, gegenüber ihrem anderen Körperbau. Diese wirken wie Schinken gegenüber ihrer Körpergröße von 1.62 und einem Gewicht von 56 Kilogramm. Was Sharalyn an Kleider trägt ist alles möglich, obwohl sie eher elegante Kleider bevorzugt, statt Hosen und T-Shirts.
Zudem hat Sharalyn ein Drachentattoo auf ihrem Bauch und diesen zeigt sie sehr gerne, die Farbe dieses Drachen ist feuerrot. Derzeit trägt Sharalyn blondes Haar.


Kleidungsstyle:
Individuell, sie trägt eigentlich alles.


Vergangenheit:
„Mein Leben fing in Japan an, denn dort wurde ich geboren und lebte bis zu meinen 10. Lebensjahr dort. Ich wurde in Kyoto geboren und lebte dort in der reichsten Gegend mit den größten Gebäuden, in denen man sich verirren konnte. Meinen Vater habe ich nie kennen gelernt, da dieser als meine Mutter schwanger war, spurlos verschwand. Ich wünschte er wäre bei uns gewesen und hätte uns beiden ernährt, denn dieser war ein Geschäftsmann und ein ziemlich reicher Mann.
In den ersten 4 Jahren lernte ich zu gehen, sprechen und sogar das schreiben mit den Japanischen Schriftzeichen, die nicht mal wenige sind, sondern über 2000 sind. Zudem hatte ich dort gute Freunde, mit denen ich spielte, ich war früher verspielt und einfach nicht kaputt zu kriegen, da ich viel Elan und Enthusiasmus hatte. Als ich dort in die Grundschule ging, lernte ich viel über die Kultur Japans, Englisch und anderes. Ich war schon immer ein Fleißbienchen. Schon früh erkannte meine Mutter das Talent in mir als Sängerin und Tänzerin, sie förderte mich schon in Japan und ließ mich meinen Weg gehen.
Als ich 10 Jahre alt wurde, zogen wir nach Osaka und dort lernte meine Mutter Shiro kennen, ihren neuen Mann. Auch wenn er ein alter Adelsstämmiger war, war er dennoch freundlich und ehrgeizig zu mir. Doch dies war eine Fassade und ich merkte dies erst als ich 16 wurde.

Ich wurde 17 Jahre alt geschah dies:
Es war ein schöner Abschluss des Tages gewesen, als sie im Café waren und doch musste Sakura einige Zeit später gehen, was Sharalyn Karyû nicht so schlimm fand, sie war halt Vertrauensschülerin und hatte viel zu tun, was die blondhaarige junge Frau verstand und akzeptierte. Nebenbei zahlend, spürte Sharalyn einen eiskalten Schauer über ihren Rücken laufen und ging etwas hastig auf die Straße und musste mit ansehen, dass die Straßen ausgestorben waren, wie Tod…und Verderben. Leicht verängstigt, lief Ai durch die Straßen und irrte so einige Minuten umher, obwohl sie die Stadt kannte, wirkten die Straßen wie ein Labyrinth ohne Ende.
Ich will hier weg…ich will zum Anwesen zurück…, dachte sie und lief schneller, ihr bildete sich eine Gänsehaut, als sie den Nebel erblickte und zurücksah, wo auch Nebel zu sein schien. Was war nur los? Was war nur los mit ihr? Und warum fing sie an zu zittern? Ein Flüstern kam hinter ihr zu Stande und sprach: „Komm her, Mädchen.“ Ai schrie kurz auf und keuchte auf, als diese sich umdrehte und erblickte sie eine Statur eines Mannes und sie erschauderte kurz.
Mit sicheren Schrittes und fester Stimme fragte sie: „Wer seid Ihr?“ Mit diesen Worten kam wirklich ein Mann aus dem Nebel, einer mit schwarzen langen Haaren, mit bernsteinfarbenen Augen und einer Geste, wie die Hand zu geben. Wer war dieser Mann? Und warum war er direkt hier? Doch sein Lächeln war verführerisch und leidenschaftlich. „Was macht eine so wunderschöne junge Dame wie du nur hier draußen in den Gassen der Stadt?“, fragte dieser und mit diesen Worten, auch wenn ihre Frage ignorierend griff sie nach seiner dargebotenen Geste und kam näher an ihn heran.
Sein Gesicht war makellos und schien keine Fehler zu haben und sein Duft schien verführerisch zu sein, eine Mischung aus teurem Duft und einem Schweren undefinierbaren Duft. „Komm, ich bringe dich nach Hause.“, waren seine weiteren Worte und kaum mehr als ein Flüstern. Er bewegte sich sogar grazil zu ihrem Halse und spürte seinen heißen Atem auf ihrem Ohr und es bildete sich wieder eine weitere Gänsehaut und sie wollte es nicht mehr spüren, denn etwas in ihrem Inneren sagte, dass er nicht das war, was er zu sein schien. Verdammt…sie wollte nicht mehr diesen Duft spüren und seinen Atem. „L…Lasst mich los!“, waren ihre Worte, kaum mehr als eine zittrige Stimme.
Doch dann, kam es was kommen musste: Sein Atem nahm ihren letzten Willen und der Mann biss sie, biss sie und ließ sie noch mehr Qual spüren, verführerische Qual und Leidenschaft…doch irgendwann nach 5 Minuten, kam Sakura an und tötete diesen Mann und brachte Sharalyn wieder zur Schule, mit einer Rothaarigen Frau, deren sanfte und weiche Stimme sie einschliefen ließ und vergessen ließ…


Dadurch änderte sich mein Leben und mein Schöpfer fand mich wieder, sodass ich die vollständige Wandlung zu einem Vampir überstanden habe, im Übrigen ich starb an einer tödlichen Schwertverletzung, da ich viel zu naiv war früher.

Ich reiste viel mit ihm umher und lernte wie man unbemerkt zwischen den Menschen wandelte. So überlebte ich die ersten 50 Jahre und der Abschied nahte von ihm, der Japaner war, 50 Jahre älter als ich und ein sehr guter Freund geworden für mich ist. Auch wenn er am Anfang nicht grade freundlich war, so wusste ich, dass er es absichtlich tat und reiste alleine umher. Die ersten 25 Jahre in der Mongolei und dem früheren Zarenreich, denn später in Europa und als ich in Europa war. 1899 oder so, war in England und lernte den Schrecken der Industrialisierung vollständig kennen und hasste diesen fortan.
Weil dort wurde Jack the Ripper als Serienmörder gestellt und ausgerechnet ich war es, die eines seiner eigentlichen Opfer sein sollte und ich tötete diesen Menschen für das Blut und dort kaufte ich mir erst den Lapislazuliring, nein eher als Lapislazulihalskette. Von dort aus reiste ich mit einem Schiff zur Ostküste der Vereinigten Staaten und dort lebe ich auch noch heute, allerdings in einer kleinen Stadt namens Mystic Falls.
Dort habe ich ein kleines Anwesen, was so ähnlich ist wie meines, was ich in Japan hatte, also war es eine Traditionelle Wohnung oder eher Anwesen. Dort lebe ich derzeit alleine. Ich bin über 1100 Jahre alt und dennoch fühle ich mich nicht so alt und nutze nie meine Macht für mich sondern für andere, ich bin eine die nicht arrogant ist obwohl es meinem adeligen Hause angehört.“, entkam es der Vampirin.









Todesursache:
Durch eine tödliche Schwertverletzung gestorben.

Lieblingsblut
Menschenblut



Vampir[x]
Hexe(r)[]
Hybrid[]
Werwolf[]
Mensch[]



Familie:

. Vater:
Shiro Karyû - Im Alter von 45 Jahren gestorben - Mutterersatz und somit ein sehr guter Vater gewesen in der Zeit.



. Mutter:
Unbekannt, sie hatte nie ihre Mutter kennengelernt, da sie eher von ihrem Vater erzogen wurde.

.Geschweister:
Sie hatte keine Geschwister.

Persönliches:


Name:
Rebekka

Alter:
18

Wie hast du hierher gefunden?:
kA mehr

Code:
Decisions

Zweitcharakter:
/

Avatarperson:
Ayumi Hamasaki


_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Sharalyn Karyû

avatar

Anzahl der Beiträge : 2
Anmeldedatum : 19.05.12
Alter : 25
Ort : Hamburgerischer Osten würde ich sagen oder auch meine Traumwelt.

BeitragThema: Re: SHARALYN KARYÛ   Fr Mai 25, 2012 7:03 am

Steckbrief steht zum Bewerten offen!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
 
SHARALYN KARYÛ
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Decisions :: Persönliches :: Application :: Charakterbewerbungen :: Unfertige-
Gehe zu: